Allgemeine Informationen

IMG_3970Das Heimatkunde- und Gärtnereimuseum Räpina befindet sich im Erdgeschoss des Schlosses Sillapää, welches Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut wurde. Die Exponate formen ein umfassendes Bild über das Schloss, die Geschichte des Bezirks und der Stadt Räpina, der Gartenbauschule sowie einer der ältesten Papierfabriken Europas zusammen.

Die majestätischen Säulen des Gebäudes machen Sillapää zu einem der vornehmsten Beispiele der klassizistischen Architektur Südostestlands. Heute steht das Schloss unter staatlichem Denkmalschutz.

Wir bieten Ihnen:

 >>Einen spannenden kurzen Überblick über die Geschichte Räpinas, der mit der ersten Erwähnung des Ortes im Jahr 1582 beginnt. Im Museum finden die Gäste verschiedene Ausstellungsobjekte wie Fotos, Texte und historische Gegenstände und können sich selber an einigen Exponaten probieren und ihre Verwendung erraten.
>>Einen geführten Spaziergang durch das Schloss und seine Umgebung, bei dem sowohl der Park mit seinen über 300 Baum- und Buscharten als auch der Garten der Gartenbauschule erkundigt werden. Da die Natur in der Geschichte Räpinas immer eine große Rolle gespielt hat, werden dabei auch besondere Bäume und Büsche sowie der Fluss Võhandu und der Peipussee vorgestellt.

Comments are closed